Touristische Marke


Entwicklung des touristischen Markenprozess

Marken-Werkstatt-Reihe zur touristischen Markenentwicklung

In mehreren Werkstätten, aufgeteilt auf die Jahre 2017 und 2018, werden in 4 Teilschritten die Analysen des Eigen- und Fremdbildes, die Entwicklung einer touristischen Markenarchitektur für Potsdam, die Entwicklung eines „Masterplan Marke 2030“, die Umsetzung punktueller Maßnahmen zur Markenführung flankiert von einem Kommunikationscoaching entwickelt.
Der Prozess wird begleitet durch den Marken-, Service Design- und Tourismus-Experten Martin Schobert, Inhaber von tourismusdesign.

Marken-Werkstatt 1
Markenarchitektur – Place Branding
Schwerpunkt: Markenidentität
–    Unser Selbstbild
–    Das Fremdbild unsere Stadt
–    Unsere Positionierung im Vergleich

Marken-Werkstatt 2 – Place Marking
Schwerpunkt: Markenversprechen
–    Was versprechen wir.
–    Was bieten wir.
–    Unsere alleinstellenden Spitzenleistungen – Was schafft Wert für unsere Zielgruppen.
–    Wie werden wir sichtbar?

Die Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht.


Auftaktveranstaltung Markenworkshop am 19. September 2016

Präsentation Markenworkshop Potsdam
Ergebnisse des Workshops

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH hat vor einigen Jahren mit einem Markenbildungsprozess für Brandenburg begonnen. Ziel ist es, Brandenburg im Wettbewerb der Destinationen zu positionieren und zukunftssicher aufzustellen. Dafür wurden in den letzten Jahren für die Reiseregionen sogenannte Markenworkshops durchgeführt, um die Positionierung der einzelnen Regionen zu erarbeiten.

Weiterführende Informationen zum Thema: Die Marke in 36 Minuten


Tourismuskonzeption 2025 der Landeshauptstadt Potsdam

Mit dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 1. Juli 2015 wurde der Oberbürgermeister beauftragt, eine neue Tourismuskonzeption für die Landeshauptstadt Potsdam zu erarbeiten. Diese Aufgabe wurde gemeinsam mit BTE Tourismus- und Regionalberatung und dem Europäischen Institut für Tagungswirtschaft (EITW) sowie in einem  Dialog mit den touristischen Akteuren erfüllt. Das Konzept bildet die Grundlage für die weitere touristische Arbeit in Potsdam bis 2025.

Zur Beschlussvorlage (Tourismuskonzeption 2025 in der Anlage).