Tourismus- und Kulturmarketing für die Landeshauptstadt Potsdam

Die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH arbeitet auf Grundlage der Betrauung von 2015 bzw. 2017. Laut Beschluss der Stadtverordnetenversammlung am 7. Juni 2017 wurde die PMSG mit der Weiterführung der Wahrnehmung von Dienstleistungsaufgaben von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse mit den Geschäftsfeldern des Tourismus und Kulturmarketings (einschließlich Touristinformation) bis längstens 31.12.2027 betraut. Hier finden Sie unser Unternehmensporträt der PMSG – Was wir machen!

Für den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit und zur strategischen, zielorientierten und erfolgreichen Weiterentwicklung und Etablierung des Tourismus in der Landeshauptstadt wurde daher die Erarbeitung einer Tourismuskonzeption mit Perspektive bis 2025 beauftragt und unter intensiver Beteiligung der Akteure aus der Tourismuswirtschaft umgesetzt. Hier finden Sie die Tourismuskonzeption 2025 für die Landeshauptstadt Potsdam.

Unsere Angebote für Sie

Partner-Newsletter

Wir informieren Sie über touristische Themen aus der Region. Der Newsletter wird jeden Monat versendet.

Zum Nachlesen: Unsere letzten drei Ausgaben

PMSG Partner-Newsletter Oktober 2022
PMSG Partner-Newsletter September 2022
PMSG Partner-Newsletter Juli/August 2022

Hier finden Sie unser Newsletter-Archiv und können sich alle vergangenen Ausgaben anschauen.

Die Stammtische der PMSG

Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen, damit Potsdam im Gespräch bleibt.

 

Beteiligungsmöglichkeiten

Wir bieten Ihnen für das Jahr viele unterschiedliche Kooperationsmöglichkeiten.

Tourismusmarke Potsdam

Lernen Sie die Tourismusmarke Potsdam kennen und erfahren Sie, was Potsdam als Destination ausmacht.

Mediathek

Wir bieten Ihnen Bildmaterial und die schönsten Potsdam-Motive.
Nutzen Sie das von uns neu eingerichtete Bildarchiv.


AKTUELLES

Destination Brand 21: Potenzialworkshop für die Destination Potsdam
10.11.2022 | 09:00 – 13:00 Uhr | digital

Seit dem Jahr 2009 liefert die Destination Brand-Studienreihe, herausgegeben durch die inspektour (international) GmbH, jährlich Informationen zur Wahrnehmung von über 130 Destinationsmarken. Als touristisches Marktforschungsinstrument leistet die Studienreihe einen einzigartigen Beitrag zur vergleichenden Erfassung der nachfrageseitigen Wahrnehmung von Destinationsmarken.

Die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH beauftragte im Rahmen der Studienreihe Destination Brand 21 die Messung des Markenwertes sowie die Analyse der Themenkompetenz für die Destination Potsdam.

In dem halbtägigen digitalen Potenzialworkshop präsentiert Ellen Böhling von inspektour zunächst die Kernergebnisse zur Themenkompetenz der Destination Potsdam. 
Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie hoch ist generell das Interesse an knapp 60 Urlaubsaktivitäten im Quellmarkt Deutschland?
  • Für welche Urlaubsaktivitäten wird die Destination Potsdam von bestimmten Zielgruppen für besonders geeignet gehalten?
  • Wie steht Potsdam im Wettbewerb zu anderen Destinationen?

Im Anschluss an diese einleitende Präsentation bleibt Zeit für Ihre Fragen!

Im zweiten Teil des Workshops steht die Darstellung von bislang nicht genutzten Potenzialen hinsichtlich des abgefragten Themenportfolios im Fokus. inspektour wird hier in Abstimmung mit der PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH weitere Auswertungen zu aktuellen Fragestellungen mitbringen, um so Ableitungen für Marketing- und Vertriebsstrategien diskutieren zu können.

ANMELDELINK: HIER registrieren und anmelden, um den Zoom-Zugangslink zu erhalten.

Weiterführende Informationen zur Studienreihe Destination Brand (Quellmärkte, Teilnehmerzahl, Verfahrensweise etc.) finden Sie unter https://www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/marktforschung-statistik/destination-brand-inspektour/


Save the date: 5. Potsdamer Tourismustag

Am 01. Dezember 2022 lädt die PMSG gemeinsam mit der Landeshauptstadt Potsdam und der IHK Potsdam zum 5. Potsdamer Tourismustag ein. In diesem Jahr liegt der Fokus auf (barrierefreiem) „Reisen für Alle“. Ein Thema, dass viele Zielgruppen anspricht, ob Reisende mit Gehbehinderung, Familien mit Kinderwagen oder Gäste mit Sinneseinschränkungen.

Was können Sie erwarten?

  • Perspektivwechsel durch Keynote und Best Practise durch Impuls
  • Wissensvermittlung in drei unterschiedlichen Workshops
  • Zeit zum Netzwerken
  • Rückblick & Vorschau zu Aktivitäten der PMSG zum Thema „Reisen für Alle“

Ort: SimpliOffice Potsdam, Konrad-Zuse-Ring 11, 14469 Potsdam

Ablauf:
12 – 13 Uhr: Ankommen und Mittagessen
13 – 18.30 Uhr: Programm
bis 20 Uhr: Get-together

Das genaue Programm veröffentlichen wir demnächst im Tourismusnetzwerk Brandenburg.
Anmelden können Sie sich bereits hier.


Corona-Pandemie

Die PMSG hat Gästeinformationen zur Information zur aktuellen Lage zu Covid-19 (Coronavirus) und zu den touristischen Angeboten für Sie und Ihre Gäste auf unserer Website zusammen getragen.

Weitere aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse sowie den Meldungen der Landeshauptstadt Potsdam.


Weiterbildungsrichtlinie 2020
Kommunikation für Führungskräfte, Gewaltfreie Kommunikation, Employer Branding, Changemanagement, Grundlagen Kommunikation

Erfolgsorientierte Kommunikation und Sozialkompetenz sind zentrale Erfolgsfaktoren für alle Führungskräfte. Führungskräfte sind nicht nur Ansprechpartner und Problemlöser, sondern immer mehr Moderator, Mediator, Coach und Trainer, um ihre Mitarbeiter abzuholen, in Bewegung zu bringen und selbstverantwortlich handeln zu lassen.

Eine wertschätzende, klare und zielorientierte Kommunikation ermöglicht es Führungskräfte in ihrer Rolle wirksam zu kommunizieren, lösungsorientiert zu argumentieren und die Mitarbeiter und das gesamte Team zu entwickeln.

Ziel der Gewaltfreien Kommunikation (GFK)  ist, den Kommunikationsfluss zwischen Menschen zu verbessern und Konflikten entgegen zu wirken. Voraussetzung der GFK ist eine wertschätzende Haltung anderen Menschen gegenüber. Sie hilft die Verantwortung für das eigene Handeln, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu übernehmen, Lösungen gemeinsam zu finden und dem Gegenüber respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken. Mit GFK lassen sich auch komplexe Kommunikationsprobleme lösen.

Um als Unternehmen wettbewerbsfähig zu sein,  sind die Mitarbeiter eine der wichtigsten Ressourcen. In der heutigen Zeit des Fachkräftemangels, dem demografischen Wandel und dem „War of Talents“ können es sich Unternehmen nicht mehr leisten nur die zweite oder sogar dritte Wahl für Talente auf Jobsuche zu sein. Attraktive Arbeitgeber sichern sich nicht nur die Talente von morgen, sondern binden auch ihre bestehenden Mitarbeiter an ihr Unternehmen. Durch Employer Branding  wird die Motivation der Mitarbeiter gesteigert und eine zeit- und kostenintensive hohe Fluktuationsrate verhindert.

Meist funktionieren Teams nicht aufgrund von Kommunikationsproblemen, unklaren Rollenverständnissen oder Störern. Wandel und Strukturänderungen im Unternehmen oder Team können dies noch verstärken. Um die Teamfähigkeit und das Rollenverständnis systematisch zu verbessern, das Konfliktpotenzial zu reduzieren und wertschätzend miteinander zu kommunizieren werden Grundlagen des Changemanagements erarbeitet  und somit der Changeprozess im Team, im Unternehmen und für sich effektiv und erfolgreich gestaltet.

„Kommunikation ist nicht was A sagt, sondern was B versteht“. Erfolgsorientierte Kommunikation sorgt für ein besseres Arbeitsklima, weniger Beschwerden und höhere Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit. Neben der fachlichen Kompetenz ist es unerlässlich die soziale Kompetenz der Mitarbeiter zu fördern. Die Grundlagen der Kommunikation stellen hierbei einen wichtigen Baustein dar, um positiv und zielführend kommunizieren zu können.

Dieses Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.